Cyber-Security-Experte Sven Weizenegger wird CIHBw-Chef

© privat

Unternehmen, Innovation

Mit Sven Weizenegger bekommt der Cyber Innovation Hub der Bundeswehr am 15. Juni einen neuen Leiter. „Die Entscheidung für Sven Weizenegger war eine Entscheidung für Agilität und hohe Methodenkompetenz in der Gestaltung der digitalen Transformation und der Stärkung des Intrapreneurships und der Startup-Kultur innerhalb der Bundeswehr", so Martin Kaloudis, CEO der BWI. „Sven bringt ideale Voraussetzungen mit, um Startups, Bundeswehr und IT-Systemhaus zielführend zu verbinden." Weizenegger kennt als Firmengründer- und Cyber Security Experte sowohl die Konzern- als auch die Startup-Welt und ist in beiden Bereichen ausgezeichnet vernetzt. Seine Expertise ist zudem seit vielen Jahren in der Politik und der öffentlichen Verwaltung gefragt.

„Ich freue mich außerordentlich auf die neue Herausforderung. Der Cyber Innovation Hub der Bundeswehr ist eine hervorragende Initiative und das Team hat eine exzellente Reputation. Das digitale Innovationspotenzial der Bundeswehrangehörigen und der Stakeholder in Wirtschaft und Politik ist erheblich und wird uns in den kommenden Jahren als Gesellschaft insgesamt merklich voranbringen", sagt Sven Weizenegger, der in Gestaltung einer Gründerkultur innerhalb der Bundeswehr seinen Schwerpunkt sieht.

 

Interview

BWI-CEO Martin Kaloudis, Sven Weizenegger und CTO Matthias Görtz über Aufgaben und Rolle des CIHBw, die Entscheidung für Weizenegger, und die Innovationsteams der BWI: weiter.
 

Das könnte Sie auch interessieren: