Interview: Sven Weizenegger, der Cyber Innovation Hub und die Innovationsarbeit der BWI

© BWI GmbH

Unternehmen, Innovation

Mit Sven Weizenegger bekommt der Cyber Innovation Hub der Bundeswehr am 15. Juni einen neuen Leiter. Er wechselt als Mitbegründer und Chief Executive Officer von SUZA, eines Startups für KI-basierte Sicherheitslösungen, zur BWI. Als Firmengründer und Cyber-Security-Experte kennt er sowohl die Konzern- als auch Startup-Welt und ist in beiden Bereichen vernetzt. 13 Jahre lang war er als erster offizieller Hacker und Lead of Security Testing für die Deutschen Telekom tätig. Dort war er unter anderem auch für die Geschäftseinheit New Business & Innovation verantwortlich, die er mitaufgebaut hat. Neben seiner Arbeit als Keynote Speaker war Weizenegger vor Gründung von SUZA unter anderem Geschäftsführer bei dem von ihm mitbegründeten Cyber Security Startup Perseus. Seine Expertise ist außerdem in Politik und öffentlicher Verwaltung gefragt, etwa als Mitglied des Steuerungskreises „IT-Sicherheit in der Wirtschaft“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie.

 

Über Rolle, Aufgaben und Ziele des CIHBw und die Innovationseinheiten der BWI haben wir mit Martin Kaloudis, Chief Executive Officer der BWI, Sven Weizenegger und Matthias Görtz, Chief Technology Officer der BWI, gesprochen:

Herr Kaloudis, mit Sven Weizenegger wird künftig ein Firmengründer und IT-Security-Experte den Cyber Innovation Hub der Bundeswehr lenken. Welche Rolle soll der CIHBw zukünftig einnehmen?

Der CIHBw verfolgt als Innovationseinheit der BWI das Ziel, Bundeswehr, Start-Ups und das IT-Systemhaus miteinander zu verbinden, und mit den Methoden der Startup-Branche schnell und außerhalb bestehender Strukturen innovative Lösungen in die Bundeswehr zu bringen. In den ersten drei Jahren Pilotphase ist hier gute Vorarbeit geleistet worden. Diesem erfolgreich eingeschlagenen Weg wird der CIHBw auch weiterhin folgen. Mit Sven Weizenegger erweitern wir die bestehenden Kompetenzen des CIHBw mit Blick auf Intrapreneurship, Agilität und Cyber Security. Damit treibt die BWI als Digitalisierungspartner die digitale Transformation der Bundeswehr weiter voran.

 

Herr Weizenegger, was sehen Sie als Ihre Hauptaufgaben im CIHBw an?

Accelerating Innovation to our Soldiers lautet ja die Mission des CIHBw. Und genau das wird auch weiterhin unsere Stoßrichtung sein: Wir wollen mit hoher Geschwindigkeit Lösungsansätze für aktuelle Herausforderungen in der Bundeswehr entwickeln und ausprobieren. Einen besonderen Schwerpunkt sehe ich auch in der Gestaltung einer Gründerkultur: Der CIHBw hat es in der Vergangenheit geschafft, durch neue Formen der Zusammenarbeit eine Startup-Kultur in die Bundeswehr zu tragen. Es gilt nun, diese Kultur weiterzuentwickeln und den Intrapreneur-Geist in der Bundeswehr zu wecken, um das große Innovationspotenzial in der Truppe zu nutzen. Auf diese Weise können wir noch schneller gemeinsam innovative Lösungen entwickeln.

 

Herr Görtz, wie passt der CIHBw mit Sven Weizenegger als neuem Leiter in die Innovationsstrategie der BWI?

Mit Sven schärfen wir das Profil des CIHBw als agile Innovationseinheit der BWI, die nah dran am Soldaten ist. Wir haben ein Top Team vor Ort: Jetzt gilt es, mehr zu liefern – so wie wir es in den Lieferzielen mit dem Verteidigungsministerium vereinbart haben. Der CIHBw ist dabei ein Baustein der BWI, um Innovationstreiber für die Bundeswehr zu werden. Mit dem Innovation Management verfügen wir über eine weitere Innovationseinheit, die als leistungsstarker Impulsgeber ein zukunftsfähiges Service-Portfolio der BWI gestaltet. Dazu werden Ideen für Mehrwertlösungen entwickelt und in praxisnahen Experimenten erprobt.

Darüber hinaus stellt die BWI Plattformen bereit, um Innovationen in die öffentliche Verwaltung zu tragen. Nach der Verstetigung des CIHBw in die BWI hosten wir aktuell mit dem Health Innovation Hub einen weiteren Piloten für das Bundesgesundheitsministerium. Bei den Beispielen wird es nicht bleiben. Schließlich fordert die Eigentümerstrategie von uns, Innovationstreiber für die Bundeswehr zu sein.
 

Das könnte Sie auch interessieren: