Bewerbertage in Bonn: Einblicke in die Ausbildung bei der BWI

© BWI GmbH

Karriere, Unternehmen

Die BWI bietet jungen Menschen viele Möglichkeiten, in die IT-Berufswelt einzutauchen: vom Praktikum über die Ausbildung bis hin zum dualen Bachelor- oder Masterstudium. Und der Bedarf an Nachwuchskräften ist groß: Alleine über 130 Auszubildende sucht das Unternehmen in diesem Jahr.

 

„Das kollegiale Miteinander erleben“

Mit ihren Bewerbertagen möchte die BWI Kandidatinnen und Kandidaten die Möglichkeit geben, das Unternehmen, andere Bewerber sowie Auszubildende und Ausbilder kennenzulernen. „Uns ist es wichtig, dass sich die Kandidaten bei uns wohlfühlen und neben vielen nützlichen Informationen rund um die Ausbildung bei der BWI insbesondere das kollegiale Miteinander erleben“, sagt Anja Pfisterer, Leitung Vocational Training & Trainee Development (VT & TD) der BWI. Neben Bonn richtet die BWI die Bewerbertage in diesem Jahr an den Standorten München und Berlin aus.

Von den insgesamt 36 eingeladenen Bewerberinnen und Bewerbern in Bonn haben 25 eine Zusage erhalten. „Wir freuen uns sehr darüber“, sagt Anja Pfisterer. „Offensichtlich ist es uns gelungen, die richtigen Kandidaten auf uns aufmerksam zu machen.“

 

Das Ausbildungsprogramm der BWI

Seit 2008 ist die BWI ein von der Industrie-und Handelskammer (IHK) anerkannter Ausbildungsbetrieb. Das Unternehmen bietet fünf Ausbildungsberufe an, zwei davon in Verbindung mit einem dualen Studium. Was Bewerber mitbringen sollten? „Nicht allein gute Schulnoten. Persönliche Kompetenz ist mindestens genauso wichtig“, sagt Andrea Fammler, VT & TD der BWI. Mehr Informationen zur Ausbildung und zu offenen Stellen finden Interessierte auf den Karriereseiten der BWI.

 

Eindrücke von den Bonner Bewerbertagen

Das könnte Sie auch interessieren: