Unsere
Kontaktmöglichkeiten:

+49 (0)2225 988 0Montag bis Freitag9:00 bis 17:00 Uhr
FAQ die häufigsten
Fragen in der Übersicht
BWI GmbH
Auf dem Steinbüchel 22
53340 Meckenheim
BWI tritt neu gegründetem Frauennetzwerk bei
"Nur gemeinsam"

BWI tritt neu gegründetem Frauennetzwerk bei
 

2 min
5. Oktober 2022

Arbeiten & Leben

 

Frauen aus Wissenschaft und Wirtschaft vernetzen sich: Die Auftaktveranstaltung des Frauennetzwerks „Nur Gemeinsam“ fand vom 29. bis 30. September an der Julius-Maximilians-Universität in Würzburg statt. Vor Ort war auch BWI CRO Katrin Hahn.

Das Kick-Off-Symposium beschäftigte sich mit einer bunten Auswahl an Themen rund um Frauen in Wissenschaft und Wirtschaft. BWI CRO Katrin Hahn war mit einem 30-minütigen Vortrag zum Thema „Wer ist schon gerne Quotenfrau?“ vertreten. Sie teilte ihre persönlichen Erfahrungen zu diesem kontroversen Thema in Form einzelner Thesen. Eine deutliche Botschaft hatte sie gerade auch für jüngere Frauen dabei: „Authentisch zu bleiben statt Erwartungen anderer zu erfüllen – das war für mich eine wichtige Erkenntnis. Ratschläge sind abzuwägen: Ich nehme so einige an, aber ich brauche auch den Mut, es nicht allen Recht zu machen.“ In der beruflichen Entwicklung zählen für Katrin Hahn zudem Familie, das Team, Kolleg*innen und der Freundeskreis: „Karriere ist ein Gemeinschaftsprojekt!“

Das neue Frauennetzwerk ist das erste seiner Art und hat sich das Ziel gesetzt, Vertreterinnen aus Wissenschaft und Wirtschaft miteinander in Kontakt zu bringen. Zwischen diesen Gruppen will es mit einem regelmäßig stattfindenden Symposium den kontinuierlichen Austausch etablieren. So soll durch „Nur Gemeinsam“ ein Netzwerk entstehen, dass Best Practices liefert, neueste Erkenntnisse der Geschlechterforschung umsetzt und die Karriere von Frauen in Wirtschaft und Wissenschaft vorantreibt. Mit-Initiatorin und engagierte Netzwerkerin ist Barbara Kohlhoff, Head of Organizational & People Development der BWI. CRO Katrin Hahn war von der Idee und dem Beitritt der BWI sofort begeistert.

Dabei soll das Engagement der BWI ein spürbares sein: „Wir werden uns aktiv beteiligen“, so Barbara Kohlhoff. „Besonders wichtig ist es uns als BWI, das Thema Gleichstellung zu unterstützen und voranzutreiben. Dabei möchten wir natürlich auch unser BWI internes Frauennetzwerk ‚Networking Women‘ einbeziehen“. Gemeinsam mit den anderen engagierten Frauen und Unternehmen wird das Netzwerk jetzt weiter ausgestaltet werden.

Das könnte Sie auch interessieren: