Blick auf den Stand der BWI mit zahlreichen Besucherinnen und Besuchern auf der AFCEA Fachausstellung 2024© BWI GmbH/Xandra Herdieckerhoff
AFCEA Fachausstellung und BWI innoXperience 2024

Einsatznahe IT für die Bundeswehr: BWI bei AFCEA und BWI innoXperience 2024

3 min
1. Juli 2024

Letzte Woche kamen wieder zahlreiche Kolleginnen und Kollegen im Auftrag der BWI auf der jährlichen AFCEA Fachausstellung und der BWI innoXperience in Bonn zusammen. Der Fokus dieses Jahr: Einsatznahe IT-Leistungen als unverzichtbarer Bestandteil für die Einsatz- und Führungsfähigkeit der Bundeswehr. Dafür war die BWI mit einigen spannenden Lösungen vor Ort.

Die diesjährige 37. AFCEA Fachausstellung stand unter dem Motto „Zeitenwende in der nationalen Sicherheit – Resilienz durch disruptive digitale Lösungen“. Am 26. Und 27. Juni kamen im World Conference Center Bonn (WCCB) rund 5000 Besucher*innen aus BWI, Bundeswehr und Industrie an 250 Messeständen zusammen – ein neuer Rekord. Die AFCEA Fachausstellung gilt als eine der bedeutendsten Ausstellungen für Informationstechnologie auf dem Gebiet der Verteidigung und öffentlichen Sicherheit. Erneut zeigte sich die BWI hier als primärer Digitalisierungspartner der Bundeswehr in Frieden, Krise und Krieg.

AFCEA Fachausstellung: BWI-Stand gibt praktische Einblicke

Auch dieses Jahr waren wieder zahlreiche Besucher*innen aus Bundeswehr und Industrie am BWI-Messestand anzutreffen, an dem Kolleg*innen praktische Einblicke in einige Kernthemen gaben, die BWI und Bundeswehr derzeit beschäftigen.

BWI-Mitarbeitende, Besucher und Besucherinnen im Dialog am Messestand der BWI auf der AFCEA Fachausstellung 2024 © BWI GmbH/Xandra Herdieckerhoff

Das Thema Cloud stellt für die digitale Transformation der Bundeswehr eine Schlüsseltechnologie dar und ist Kernelement ihrer künftigen IT-Architektur. Cloud-Technologien bieten der Bundeswehr im Inland wie auch im Einsatz eine bessere Skalierbarkeit, mehr Agilität, Sicherheit und Robustheit. „Cloud first“ lautet daher die Maxime der Bundeswehr, weshalb ein Schwerpunkt am BWI-Messestand dieses Jahr auf der privaten Cloud der Bundeswehr (pCloudBw) lag.

BWI-Mitarbeitende erklären Bundeswehrangehörigen am Messestand der AFCEA 2024 die Funktionsweise der pCloudBw © BWI GmbH/Xandra Herdieckerhoff

Ein weiterer Showcase war das Innovationsexperiment ROLLT!, eine für die komplexen Anforderungen von Militärtransporten maßgeschneiderte Routenplanungs- und Navigationsanwendung. Auf Basis von Fahrzeug- und Ladungsspezifika, Regularien, Gefahrgut sowie aktuellen Infrastruktur- und Verkehrsdaten können Routen automatisiert geplant und die erwarteten Ankunftszeiten deutlich genauer prognostiziert werden. Zudem ist es auf mobilen Endgeräten sowie offline nutzbar, was die Informationssicherheit der Militärtransporte sicherstellt.

Mitarbeiter gibt Einblicke in das Innovationsexperiment ROLLT! zur Optimierung der Routenplanung und Navigation am BWI Messestand © BWI GmbH/Xandra Herdieckerhoff

Last but not least, gab es Einblicke in das 5G Campusnetz - ein lokal begrenztes Mobilfunknetz mit begrenzten Teilnehmern und gesicherten Ressourcen, dessen Parameter auf spezielle Anwendungsfälle optimiert werden können.

Eine potentielle Funktionsweise des Netzes veranschaulichte das Expertenteam anhand eines Use Cases, der telemedizinischen Fernunterstützung: Telemedizin umfasst alle ärztlichen audiovisuellen Versorgungskonzepte. Mit ihr sollen räumliche Entfernungen überwunden werden, indem Ärzt*innen mithilfe einer XR-Brille ortsunabhängig nicht-ärztliches Personal bei der Behandlung von Patienten unterstützen können.

Besucher der AFCEA Fachausstellung 2024 trägt XR-Brille und testet die Telemedizinische Fernunterstützung © BWI GmbH/Xandra Herdieckerhoff

Über den eigenen Messestand hinaus gab es zwei weitere Projekte mit BWI-Beteiligung, die an anderen Ständen präsentiert wurden: Die mobile App „Meine Reserve“ am Stand des Bundesamtes für das Personalmanagement der Bundeswehr (BaPersBw), die eine schnellere und effizientere Hinzuziehung von Reservist*innen ermöglichen soll, sowie ein Print3D-Control System. Letzteres dient zur Digitalisierung von Druckprozessen, um einen abgesicherten 3D-Druck an verschiedenen Standorten der Bundeswehr zu ermöglichen.

Innovation an Bord: BWI-Leistungsschau innoXperience und Innovation Night

Schon am Vortag zur AFCEA Fachausstellung fand bereits zum dritten Mal die BWI innoXperience und die dazugehörige Abendveranstaltung Innovation Night statt. Leitspruch und Ziel der Veranstaltung ist, Technologien erlebbar zu machen, ihre Nützlichkeit bewertbar zu machen und ihren Wert für die Bundeswehr darzustellen.

Blick auf die Bühne und Redner Matthias Görtz, mit zahlreichen Besucherinnen und Besuchern auf der InnoXperience 2024 © BWI GmbH/Xandra Herdieckerhoff

An unterschiedlichen Messeständen konnten die Gäste aus Bundeswehr, dem Bundesministerium der Verteidigung (BMVg) sowie dem Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr (BAAINBw) mit Experten der BWI in Kontakt treten und sich über aktuelle Innovationsvorhaben informieren. Vertreten waren unter anderem: 

  • Mensch-Maschine-Kommunikation
  • Virtuelle Menschen
  • KI zu Land, zu Wasser und in der Luft

Das könnte Sie auch interessieren:
 

 
BWI-Mitarbeitende Marianna Schwarz und Ron Simon mit AFCEA „40 Under Forty”-Award ausgezeichnet
Preisverleihung
2 min
27. Juni 2024

BWI-Mitarbeitende Marianna Schwarz und Ron Simon mit AFCEA „40 Under Forty”-Award ausgezeichnet 

#Bundeswehr

#Karriere

#Mitarbeitende

Mit Marianna Schwarz und Ron Simon hat die Armed Forces Communications and Electronics Association (AFCEA) erneut zwei Mitarbeitende der BWI für ihre herausragenden Leistungen ausgezeichnet.
2 min
27. Juni 2024
 
BWI beim Tag der Bundeswehr 2024
Wir waren wieder mit dabei!
2 min
14. Juni 2024

BWI beim Tag der Bundeswehr 2024

#Bundeswehr

Die Streitkräfte haben wieder bundesweit an neun Standorten zum Tag der Bundeswehr eingeladen. Umgeben von Flugshows, Exponaten oder dem Besuch des Verteidigungsministers war auch die BWI an vier Standorten mit dabei und gab Einblicke in die…
2 min
14. Juni 2024