Der Paradeteilnehmer von BWI@Pride und BW Consulting, vor dem Regenbogenwagen beim Gruppenfoto auf der Deutzer Brücke in Köln.© BWI GmbH/Nathalie Dreschke
BWI und BwConsulting

Bunt, laut und heiß – So war der CSD 2023

2 min
12. Juli 2023

Feiernde Menschen, kunstvolle Wagen und Regenbogenflaggen – am Sonntag hat ganz Köln den CSD gefeiert. Zum zweiten Mal haben das Schwesternnetzwerk Pride@BWI und bwconsulting queer+friends sich dort für Diversität und Vielfalt stark gemacht.

224 Wagen, knapp 60.000 Teilnehmer*innen und mehr als eine Million Menschen am Straßenrand – Am 9. Juli feierte Köln bei brütender Hitze den Christopher Street Day. Und mitten drin waren rund 80 Mitarbeiter*innen von BWI und bwconsulting.

Bereits zum zweiten Mal haben sich das Schwesternnetzwerk Pride@BWI und bwconsulting queer+friends für Diversität und Vielfalt auf dem CSD stark gemacht. Temperaturen über 35 Grad und eine kurze Unterbrechung aufgrund einer Gewitterwarnung konnten der ausgelassenen Stimmung nichts anhaben. Bunt gekleidet tanzten die Menschen zu den Liedern, die aus den Lautsprechern der Trucks dröhnten. Aber nicht nur am Straßenrand wurde getanzt: auf und um den lilafarbenen Truck von BWI und bwconsulting herum feierten alle.

Damit dabei kein Unfall passiert, haben sich sechs der 80 Teilnehmer*innen freiwillig als Wagenengel gemeldet. Unter ihnen war BWI-Masterstudent Daniel. Er wohnt in Köln und kannte den CSD zuvor als Zuschauer. Als in der Pride@BWI-Community nach Unterstützung gefragt wurde, meldete er sich sofort und war als einer von sechs Wagenengeln dafür zuständig, die Achsen des Wagens zu sichern. “Am schwierigsten war es, darauf zu achten, dass nichts unter die Räder des Fahrzeuges kommt – besonders Glasflaschen waren immer mal wieder auf der Strecke geblieben”, berichtet er.

Die CSD-Parade war der Abschluss des CSD-Straßenfests der Cologne Pride. Auf drei Bühnen fand das ganze Wochenende unterschiedliches Programm statt – neben verschiedenen Showacts auch politische Diskussionen. Denn: die Teilnehmer*innen des CSD wollten nicht nur das erreichte für die Community feiern, sondern auch auf ihre Anliegen aufmerksam machen. Das Motto des diesjährigen CSD lautete "Für Menschenrechte. Viele. Gemeinsam. Stark".

Das Gemeinsame stand für die 80 Mitarbeiter*innen von BWI und BwConsulting auch im Mittelpunkt: „Die Kolleg*innen, außerhalb der Arbeit bei so einer Atmosphäre zu treffen, mit ihnen zu feiern und gleichzeitig sich für so ein wichtiges Thema einzusetzen ist einfach nur toll“, sagte Sebastian von der BWI, der auch schon vergangenes Jahr auf dem CSD war.

“Die abgesperrte Strecke der CSD-Demo einmal komplett mitzulaufen, durchgehend mit den Kolleg*innen mittendrin zu sein und die positive Stimmung in der Stadt aufzusaugen waren für mich ganz besondere Erlebnisse”, sagte Wagenengel Daniel am Ende.

„Standortübergreifend mit dem Team so ein wichtiges Zeichen zu setzen und gleichzeitig zu feiern – das macht den CSD so besonders“, sagte Lena von bwconsulting. „Wir möchten mit unserer Teilnahme zeigen, dass alle bei uns willkommen sind.”

Das könnte Sie auch interessieren:
 

 
Pride Month und ein Jahr Charta der Vielfalt
Ein Rückblick
3 min
15. August 2023

Pride Month und ein Jahr Charta der Vielfalt

#Vielfalt

CSD-Parade, Karrieremesse und ein bunter Themenschwerpunkt: Der Pride Month stand im Zeichen von Diversität und Vielfalt. Wir als BWI machen uns auch über den Pride Month hinaus für das Thema Vielfalt stark: Ein Rückblick auf das vergangene Jahr
3 min
15. August 2023
 
„Zeig, dass du da bist!”
Frauen in der IT
3 min
1. August 2023

„Zeig, dass du da bist!”

#Mitarbeitende

#Vielfalt

Technikaffin war sie schon als Kind. Mit Mitte 20 lernte sie zu programmieren. Heute hat Manuela Martin eine Schlüsselrolle in der IT-Sicherheit: Gemeinsam mit ihrem Team setzt sich die 57-Jährige dafür ein, dass Hacker bei BWI und Bundeswehr keine…
3 min
1. August 2023