Martin Kaloudis neuer CEO der BWI

Am 1. April startet Martin Kaloudis als neuer Chief Executive Officer (CEO) und Vorsitzender der Geschäftsführung der BWI GmbH. Er tritt die Nachfolge von Hans-Jürgen Niemeier an, der die BWI als Interims-CEO seit August 2018 geführt hat. Kaloudis wechselt von der DB Kommunikationstechnik GmbH.

Martin Kaloudis war seit 2017 als Chief Operating Office (COO) und Mitglied der Geschäftsführung bei der DB Kommunikationstechnik GmbH tätig. Seit über 20 Jahren arbeitete der Wirtschaftsmathematiker in verschiedenen Managementfunktionen im Technologieumfeld für die Deutsche Bahn AG: unter anderem als Leiter Digitalisierung Infrastruktur, als Chief Information Officer Infrastruktur und Leiter Telekommunikation. In seiner Funktion als COO und Geschäftsführer der DB Kommunikationstechnik GmbH verantwortete er Vertrieb, Entwicklung und Betrieb für Applikationen und Infrastruktur der Telekommunikation der Deutschen Bahn AG.

„Ich freue mich sehr auf die vor mir liegenden Aufgaben bei der BWI und sehe es als meine wichtigen Aufgaben an, die Zukunft der BWI zu gestalten, die IT-Konsolidierung Bund zu unterstützen und die Digitalisierung der Bundeswehr durch erstklassige Services voranzutreiben“, sagt Martin Kaloudis, CEO der BWI GmbH.

Zurück