BWI ist Themenpartner beim Fachkongress „Digitaler Staat“ 2019

„Digitale Staatskunst – Digitale Wirtschaft – Digitale Daseinsvorsorge“ – das sind die Haupthemen der 22. Ausgabe des „Digitalen Staat“. Am 2. und 3. April treffen sich Entscheidungsträger und Experten aus Politik, Verwaltung, Wissenschaft und Wirtschaft in Berlin, um über Herausforderungen für die digitale Transformation bei Bund, Ländern und Kommunen zu sprechen. Als Themenpartner des Fachkongresses wird die BWI mit Messestand und Fachvorträgen vertreten sein.

Frank Leidenberger, Chief Strategy Officer der BWI GmbH, nimmt am 2. April an der Podiumsdiskussion zum Thema „Architektur für die Digitalisierung“ teil. Zudem spricht er am zweiten Kongresstag im Fachforum „Konsolidierung der Bundes-IT“.

Darüber hinaus können sich interessierte Besucher an beiden Tagen im Gespräch mit Experten am BWI-Stand (Nr. 15, Kommunikationslounge) über die IT-Konsolidierung, Handlungsfelder und aktuelle Vorhaben der BWI als IT-Dienstleister des Bundes informieren. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Mehr zu unseren Themen beim Digitalen Staat finden Sie im April in unserem Blog LEVEL UP+ und live auf unseren Social-Media-Kanälen. Folgen Sie uns: XING | LinkedIn | Facebook | Twitter | Instagram.

Zurück