eGovernment Awards 2019: BWI erneut nominiert

Die Fachzeitschrift für Digitalisierung der Verwaltung und öffentliche Sicherheit, „eGovernment Computing“, prämiert jährlich die besten eGovernment-Unternehmen in Deutschland. Die BWI ist zum zweiten Mal in Folge für den Readers‘ Choice Award in der Kategorie „IT-Dienstleister und Rechenzentren“ nominiert. Bei der diesjährigen Abstimmung kann die BWI den Titel verteidigen, den sie 2018 in Platin erhalten hatte.

Mit dem eGovernment Award werden die besten Anbieter aus der IT-Branche prämiert, die im zurückliegenden Jahr einen wichtigen Beitrag zur Umsetzung von Electronic Government und der Gestaltung der Digitalisierung in Deutschland beigetragen haben. Nach der Platin-Auszeichnung 2018 ist die BWI in diesem Jahr mit acht weiteren Anbietern im Rennen um den Titel in der Kategorie IT-Dienstleister und Rechenzentren.

Insgesamt stehen rund 100 Unternehmen zur Wahl. Die Platin-, Gold- oder Silber-Awards werden in den Kategorien eAkte, ePayment, Finanzmanagement, Personalmanagement, Berater, Kommunale Lösungen, Geografische Informationssysteme, Identität und Sicherheit, Cloud und Infrastruktur sowie IT-Dienstleister und Rechenzentren verliehen. Wer einen Preis gewinnt, entscheiden die Leser der Zeitschrift eGovernment Computing. Die Preisverleihung findet am 26. September in Berlin statt.

Hier geht es zur Abstimmung.

Zurück