Anpassungen in der Geschäftsführung

Am Donnerstag, den 28. Juni 2018, hat der Aufsichtsrat der BWI GmbH personelle und organisatorische Änderungen in der Geschäftsführung der BWI GmbH beschlossen.

Der Aufsichtsrat ist zu dem Entschluss gekommen, dass sich unter anderem ausgewählte strategische Positionen des Eigentümers Bund und des Aufsichtsrates auf der einen sowie die des Geschäftsführers und CEO, Herrn Ulrich Meister auf der anderen Seite auseinander entwickelt haben. Daher ist mit sofortiger Wirkung der Geschäftsführer, Herr Ulrich Meister, von seiner Funktion frei gestellt. Übergangsweise wird der weitere BWI-Geschäftsführer, Herr Dr. Jürgen Bischoff, die Aufgaben des CEO wahrnehmen.

Die Geschäftsführerin Finanzen, Frau Katharina Hollender, steht leider aus persönlichen Gründen für ihre Aufgaben als Geschäftsführerin nicht mehr zur Verfügung.

Um die BWI für die Zukunft noch besser aufzustellen und auch die Kundenzufriedenheit zu verbessern, soll die Struktur der Geschäftsführung erweitert und modifiziert werden. Künftig wird neben der Position des CEO (Chief Executive Officer), die Position eines COO (Chief Operating Officer), die Position eines CMO (Chief Marketing Officer – Account Management und strategischer Kundenkontakt) und die Position eines CRO (Chief Ressource Officer) eingerichtet, um die Produktivität und die Kundenzufriedenheit zu erhöhen. Die Besetzung dieser Positionen soll kurzfristig und grundsätzlich mit erfahrenen Führungskräften aus der Industrie erfolgen. Mittelfristiges Ziel ist es, für die Positionen renommierte Spitzenkräfte zu gewinnen. Die Position des CMO soll mit einem Vertreter des Bundes besetzt werden, um das Verständnis für den Kunden Bund und seine Kultur in der Geschäftsführung weiter zu stärken.

Zurück