Digital (R)Evolution

Digital (R)Evolution

Die Digitalisierung verändert unaufhaltsam und nachhaltig alle Bereiche der Gesellschaft, Bildung, Kultur, Politik, Wirtschaft und Industrie. Aber auch die der öffentlichen Verwaltung. Es geht um weit mehr als eine fortschreitende Automatisierung in der industriellen Fertigung. Wir befinden uns inmitten einer vollständigen digitalen Transformation und Disruption – der Digital (R)Evolution.


Digitale Transformation beschreibt eine umfassende und konsequente Vernetzung von Geräten, Systemen, Daten, Informationen und Prozessen in nahezu allen Bereich des privaten, öffentlichen und geschäftlichen Alltags.
In Kombination mit Disruption, einer substantiellen und teilweise radikalen Veränderung gewohnter und etablierter Mechanismen, Abläufe und Zusammenhänge erhält diese Transformation einen revolutionären Charakter.


In der Konsequenz umfasst „Digital (R)Evolution“ die Entwicklung neuer Fähigkeiten mit einer bislang unerreichten Integrationstiefe von Technologien, Prozessen und beteiligten Organisationen. Dies führt zu einer signifikanten Veränderung von Arbeitsabläufen und Lebensgewohnheiten durch weitgehende Automation und eine nahezu uneingeschränkte Verfügbarkeit von Informationen.
Im Zuge der Digital (R)Evolution wird konkrete Wertschöpfung aus der Verschmelzung von Abläufen und Zusammenhängen zwischen der realen und der digitalen Welt geschaffen.