Nutzerzufriedenheitsumfrage 2020: Für Bundeswehrangehörige steht die BWI für Top-Service und Kundenorientierung

©BWI GmbH

Bundeswehr, Unternehmen

Ob Arbeitsplatzcomputer, Mobiltelefone, Software, Netzgeschwindigkeit oder Support: Im Mittelpunkt der Umfrage, die bisher von der Bundeswehr durchgeführt wurde, stehen IT-Komponenten und Services, die die BWI GmbH zur Verfügung stellt beziehungsweise für die Bundeswehr erbringt. Für das Jahr 2020 wurde die Nutzerzufriedenheitsumfrage erstmals von der BWI durchgeführt. Ziel der BWI ist es, ihre IT-Leistungen kontinuierlich zu verbessern und weiterzuentwickeln.

An der Befragung, die Anfang 2021 durchgeführt wurde, haben rund 3.000 zufällig ausgewählte Nutzer*innen teilgenommen. Die Rückmeldungen belegen eine hohe Zufriedenheit mit den Leistungen der BWI, insbesondere des User-Help-Desks (UHD), des Auskunfts- und Vermittlungsdienstes (A&V) sowie des Vor-Ort-Services. Darüber hinaus haben die Befragten dem IT-Systemhaus verbesserte Kundenorientierung und Vertrauen in seine IT-Kompetenz sowie eine kontinuierlich bessere Zusammenarbeit der BWI mit der Bundeswehr beziehungsweise mit dem Bundesministerium der Verteidigung (BMVg) bescheinigt.

In der Umfrage spiegeln sich darüber hinaus die Auswirkungen der Corona-Pandemie wider: Das mobile Arbeiten, darunter die mobile Ausstattung sowie die Geschwindigkeit und Stabilität der Verbindung mit dem Bundeswehrnetz, haben aus Sicht der Befragten die HERKULES-IT vor besondere Herausforderungen gestellt. Hier hat die BWI bereits viele Maßnahmen angestoßen und umgesetzt. So hat sie unter anderem die Zahl der mobilen Arbeitsplätze in den deutschen Streitkräften verzehnfacht und die Internetbandbreite von 10 auf 90 Gigabit pro Sekunde erhöht. Zudem wurden 20.000 zusätzliche Monitore und Docking-Stations zur Verfügung gestellt. Weitere 100.000 Monitore sollen folgen, damit militärische und zivile Beschäftigte der Bundeswehr auch im Homeoffice mit einem zweiten Monitor arbeiten können.

Die gesammelten Erfahrungen aus der aktuellen Umfrage fließen in die Nutzerzufriedenheitsumfrage 2021 ein. Diese wird wieder von der BWI durchgeführt.

Das könnte Sie auch interessieren: