Führungsakademie der Bundeswehr verfügt über neue IT-Ausstattung

Bundeswehr

Erneuerung der IT-Leitungsnetze steht noch bevor: BWI-Geschäftsführer Glaß dankte in seiner kurzen Rede allen Beteiligten für ihren Beitrag an dem gelungenen Rollout. Gleichwohl seien mit der Übergabe der 1.500 APC noch nicht alle Modernisierungsmaßnahmen abgeschlossen. So werde voraussichtlich im Frühjahr die Liegenschaftsverkabelung ausgebaut und könne so zur weiteren Innovations- und Zukunftsbefähigung der FüAkBw beitragen. Glaß zeigte sich zuversichtlich: „Mit dem gleichen konstruktiven Geist wie beim APC-Rollout werden wir auch diese Modernisierung zielführend umsetzen."

 

Neue Rechner, neues Netz, neue Server

S6-Stabsoffizier Oberstleutnant Ulrich Ludorf gab einen kurzen Einblick über den Sachstand der IT-Erneuerung in der FüAkBw. Mit der nun abgeschlossenen APC-Modernisierung sei ein wichtiger Meilenstein, erreicht worden, die Erneuerung des Liegenschaftsnetzes werde in Kürze angegangen. Zusätzlich werde der Serverraum modernisiert und mit einer energiesparenden Klimatechnik ausgerüstet, die auf Wasserkühlung der Server basiere. Außerdem ist vorgesehen, auch die Server selbst durch neue Server zu ersetzen.

 

Das könnte Sie auch interessieren: