Die Stärke von HERKULES sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Unternehmen

Die beiden BWI-Autoren gehen sowohl auf die Herausforderungen in der Anfangsphase des Projekts ein als auch auf neue Herausforderungen in der Personalarbeit mit Blick auf das Ende des HERKULES-Vertrags. Sie legen dar, wie es gelang durch eine integrierende Personalstrategie eine heterogene Mitarbeiterschaft aus verschiedenen Unternehmenskulturen in ein ebenso starkes wie leistungsfähiges Team zu formen.

Dabei stünde stets der Mensch im Mittelpunkt der Personalarbeit. Deren Know-how sei schließlich entscheidend für den Erfolg der BWI. Um ein hohes Kompetenzniveau zu erreichen, sei es besonders wichtig Mitarbeiter auszubilden, zu qualifizieren und zu fördern. Ein weiterer Fokus des Personalmanagements läge darin, die Attraktivität und Zukunftsfähigkeit der Arbeitsplätze bei der BWI zu gewährleisten.

Den vollständigen Beitrag des Hardthöhenkuriers finden Sie hier:

Vollständiger Beitrag Hardthöhenkurier 4/2014

Das könnte Sie auch interessieren: