„Die Bundeswehr kann sich auf das Systemhaus BWI verlassen“ - Konteradmiral Dr. Thomas Daum zu Besuch bei der BWI
 

© BWI GmbH

Bundeswehr, Unternehmen

Die BWI-Geschäftsführer Martin Kaloudis (CEO), Katrin Hahn (CRO) und Frank Leidenberger (CDO) begrüßten Konteradmiral Dr. Thomas Daum am 6. August im Hauptsitz der BWI in Meckenheim. Nach einer Vorstellung verschiedener IT-Services des Unternehmens sowie Technologien, wie zum Beispiel Virtual Reality, sprach er mit der Geschäftsführung und BWI-Führungskräften über aktuelle Digitalisierungs- und Innovationsvorhaben der Bundeswehr. Auch der Betrieb unter COVID-19 Bedingungen war Thema des Besuchs von Konteradmiral Daum.

 

Corona als Katalysator für die Digitalisierung

Die Corona-Krise ist nicht nur eine Herausforderung, sie ist auch eine Chance für die Umsetzungsgeschwindigkeit der Digitalisierung. Ein Beispiel hierfür ist die eToken App, mit der Soldatinnen und Soldaten seit Mitte Mai Gutscheincodes für kostenfreie Bahnfahrten per Smartphone runterladen können. Ein Schnellbootprojekt von Bundeswehr und BWI, das innerhalb weniger Monate geplant und umgesetzt wurde.

Auch das erste Open-Source-Projekt von Bundeswehr und BWI war Gesprächsthema während des Besuchs des neuen Aufsichtsratsvorsitzenden. Seit Dezember vergangenen Jahres erprobt die BWI einen Messenger auf Basis des offenen Protokollstandards für Echtzeitkommunikation „Matrix“. Der für bis zu 30.000 dienstliche Mobilgeräte ausgebaute Betrieb ermöglicht Angehörigen der Streitkräfte eine schnelle, direkte, einfache und trotzdem sichere Kommunikation.

Mit diesen Projekten ist die Bundeswehr mit Unterstützung der BWI Vorreiter der Digitalisierung geworden. Weitere aktuelle innovative Projekte, wie der virtuelle Lagerraum, unterstreichen die Bedeutung der BWI als IT-Systemhaus und Digitalisierungspartner der Bundeswehr.

Konteradmiral Dr. Thomas Daum über die kurzfristigen Maßnahmen der BWI während der COVID-19 Pandemie.

Video abspielen

„Wir als Geschäftsführung freuen uns über den Besuch unseres neuen Aufsichtsratsvorsitzenden Konteradmiral Dr. Daum bei der BWI – trotz der aktuellen coronabedingten Ausnahmesituation. Wir haben in Zeiten der Corona-Krise bewiesen, dass die BWI als zuverlässiger Digitalisierungspartner der Bundeswehr agiert und agil dort unterstützt, wo Unterstützung benötigt wird. Für diese Leistung hat Konteradmiral Daum seine ausdrückliche Anerkennung ausgesprochen – darauf können wir stolz sein“, betont CEO Martin Kaloudis.
 

Das könnte Sie auch interessieren: