AFCEA 2010: Prominenter Besuch am BWI-Messestand

Unternehmen

Prominente Gäste suchen das Gespräch

Knapp 1.600 Besucher verzeichnete die AFCEA Fachausstellung in diesem Jahr. Viele von ihnen informierten sich am Messestand der BWI über den Fortschritt des Projekts HERKULES. Auch Größen aus Bundeswehr und Politik zeigten sich interessiert: General Karl-Heinz Lather, Stabschef im NATO-Hauptquartier Europa und zugleich Mitglied der jüngst ins Leben gerufenen Bundeswehr-Strukturkommission, nutzte seinen Besuch für ein Hintergrundgespräch mit der Geschäftsleitung. Am zweiten Messetag besuchte Staatssekretär Dr. Walther Otremba den BWI-Stand. Weitere Besucher waren unter anderem Dr. Dietmar Theis, Gruppenleiter M II im BMVg, der Präsident des IT-AmtBw, Wolfgang Stolp, und der Bonner Oberbürgermeister, Jürgen Nimptsch.

 

Einblick in Kernprojekte der BWI

Bei regelmäßigen Live-Demonstrationen zeigten Mitarbeiter, wie die BWI durch den Einsatz moderner Technologien einen wirksamen Schutz gegen Schadsoftware und andere Bedrohungen aufbaut. Neben dem Thema IT-Sicherheit standen die Einführung von SASPF und der APC-Rollout im Mittelpunkt des Interesses. Mit sogenannten „Expert-Talks“ bot die BWI den Besuchern den Dialog in kleiner Runde zu zwei Themen an: „Modifizierten APC-Rollout (MARO)“ und SASPF im Einsatz“. Wie im vergangenen Jahr erfreute sich die Möglichkeit zu intensivem Austausch mit den Fachleuten der BWI großer Beliebtheit.

Das könnte Sie auch interessieren: