AFCEA Fachausstellung 2021

Kommende Woche öffnet die AFCEA Fachausstellung erneut ihre Pforten. Die als „CeBIT in oliv“ bekannte Messe rund um die Kernthemen Informations- und Kommunikationstechnik wird an zwei Tagen Teilnehmende aus Bundeswehr sowie Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben zusammenbringen.

Unter den rund 180 Unternehmen gilt die BWI als ein Aussteller mit besonderer Zugkraft und ist mit verschiedenen Showcases vertreten. Ein Thema: Virtual Reality (VR) für die Bundeswehr. Am Beispiel des Experiments „VR-Lage“ zeigt die BWI-Innovationseinheit innoX, wie VR-Technologien – konkret virtuelle, dreidimensionale Lageräume – die Zusammenarbeit bei der Luftwaffe verbessern können.

Um Zusammenarbeit – oder besser: Vernetzung – geht es auch bei einem anderen Showcase der BWI: Mit dem „Battle Management System“ der Bundeswehr wird die vernetzte Gefechtsführung auf nationaler und Bündnisebene möglich. Teil dieses Systems ist auch der „Mission Enabling Service“, bei dessen Entwicklung die BWI unter anderem unterstützt.

Zwar muss das begleitende Symposium der AFCEA Fachausstellung 2021 coronabedingt ausfallen, doch am Stand der BWI werden sich Vertreter*innen der Bundeswehr, des Verteidigungsministeriums, von Behörden und der Industrie zu Fachgesprächen treffen können. Zu finden ist die BWI im Foyer des Kongresshauses am Stand F07.