Damit es funktioniert

Der lückenlose und kundenorientierte IT-Betrieb erfordert Zuverlässigkeit, klare Strukturen und Prozesse. Das erforderliche Instrumentarium haben wir in der Praxis erprobt und weiterentwickelt. Für einen stabilen und reibungslosen IT-Betrieb.

 | © erhui1979 / Getty Images

User Help Desk: Wichtige Fragen – schnelle Antworten

Der User Help Desk hat die Aufgabe, IT-Störungen umfassend und schnell zu lösen – vom vergessenen Passwort bis zum Software-Problem. Wir organisieren diesen Service Desk passend zu den Anforderungen unseres Kunden. Bei Hardware-Problemen jedoch helfen telefonische Beratung und Fernwartung nicht immer weiter. Deshalb haben wir einen mehrstufigen Nutzerservice aufgebaut. Von den Betriebskompetenzzentren über unseren bundesweiten Vor-Ort-Service, der die Störung direkt am Arbeitsplatz aus der Welt schafft, bis hin zur Einbindung der Hersteller von Hard- und Software.    

Betriebseinrichtungen: die Effizienz der Praxis

Zu unseren Betriebseinrichtung gehören die Servicecenter und unsere Betriebskompetenzzentren. Sie stellen die IT-Versorung für die Nutzer sicher.

Das Servicecenter

Mit unseren bundesweit aufgestellten Servicecentern stellen wir den Vor-Ort-Service für alle IT-Nutzer an unterschiedlichen Orten sicher. Durch dieses engmaschige Standortnetzwerk erreichen unsere Techniker die Nutzer in kürzester Zeit, um eine Störung direkt vor Ort zu beheben.

Die Betriebskompetenzzentren

Für alle IT-Services, die wir anbieten, haben wir Kompetenzzentren, in denen das Know-how unserer Experten an zentraler Stelle gebündelt ist. Egal ob Probleme mit dem PC, die Überwachung und Steuerung von Servern oder Netzwerken, das Einspielen von Updates oder Patches oder die Konfiguration von Druckservices oder Telekommunikationsleistungen – unsere Fachleute haben das Wissen und die Fähigkeiten, um einen schnellen und zuverlässigen Service zu bieten. 

Application Management: IT-Verfahren auf aktuellem Stand

Unsere wichtigsten Dienstleistungen im Application Management:

  • Change-Management: Wir stellen sicher, dass Veränderungen an der Software in einem kontrollierten Prozess ablaufen.
  • Problem-Management: Wir beheben Fehler in den aktuell laufenden Programmen.
  • Konfigurations-Management: Wir überwachen systematisch den Aufbau und alle Änderungen an einem bestimmten Programm.
  • Law-Management: Wir updaten Software entsprechend neuer Regeln zum Beispiel aufgrund von Datenschutzrichtlinien oder Rechnungslegungsvorschriften.

Dabei arbeiten wir konsequent nach den Empfehlungen und Vorgaben von ITIL und richten unsere Prozesse danach aus.    

Software Service: Zentral organisiert

Wir verteilen Software und Updates auf eine Vielzahl von PC. Außerdem stellen wir Software in einem Warenkorb bereit und liefern diese nach Bedarf an die jeweiligen Nutzer aus. All das geschieht in der Regel zentral, ohne dass der Nutzer aktiv werden muss.

Mit unserem Software Service stellen wir den IT-Betrieb und die Software-Versorgung des Kunden sicher. Ständig optimieren wir dabei die Leistung für unsere Kunden auch unter Kostengesichtspunkten.

Hardware: Rollierender Prozess der Erneuerung

Sobald die Hardware (PC, Telefone, Drucker etc.) ihre vereinbarte Standzeit erreicht hat, wird sie in einem sukzessiven und rollierenden Prozess ausgetauscht. Dies erfordert gute Planung, erfahrene Projektmanager und eine vollständige Übersicht über die im Einsatz befindlichen PC, Telefone etc. sowie deren Standorte. Genau dieses Know-how finden Sie bei der BWI.