Das ist die BWI GmbH

Früher war BWI eine Abkürzung.

Und bedeutete Bundes-Wehr und Industrie.

Heute ist BWI keine Abkürzung mehr.

IT ist die Abkürzung für Informations-Technik.

Das betrifft Computer und das Internet.

 

Die BWI wurde Ende 2006 gegründet.
Die BWI wurde gegründet von:
 

  • der Bundes-Wehr
  • der Firma IBM
  • der Firma Siemens

Bis Ende 2016 haben wir
für die Bundes-Wehr
ein großes IT-Projekt gemacht.
Das Projekt hieß HERKULES.

 

Herkules war ein griechischer Held.

In dem Projekt haben wir

an der IT von der Bundes-Wehr gearbeitet:
 

  • Wir haben die IT neuer gemacht.
  • Die IT wird jetzt von einem Ort gemacht.
  • Die IT ist nun überall gleich.

Seit Ende 2016 gehört die BWI

der Bundes-Republik Deutschland.

Wir kümmern uns um die
IT von der Bundes-Wehr.

 

Und wir arbeiten auch für andere Bundes-Behörden.

Zwei Mitarbeiter der BWI unterhalten sich

Ein IT-System besteht aus:

  • Computern
  • Programmen
  • Netzen und vielem mehr.

Wir kümmern uns um das IT-System von der Bundes-Wehr.

Wir entwickeln es weiter.

Wir unterstützen auch andere Bundes-Behörden.

Auf der Karte sehen Sie Punkte.
Die Punkte sind die Stand-Orte von der BWI.

 

Bei uns arbeiten über 4.000 Menschen.

Sie arbeiten an 40 Stand-Orten.

Die BWI verdient 811 Millionen Euro im Jahr.

Es gibt 3 Geschäfts-Führer.

 

Unsere Geschäfts-Führer sind:
 

  • Martin Kaloudis
  • Katrin Hahn
  • Frank Leidenberger

Martin Kaloudis ist der Chef von der Geschäfts-Führung.

In der BWI sind uns 7 Prinzipien wichtig.
Wie wir zusammen arbeiten möchten.
Prinzipien sind Grund-Sätze.

  

Das sind unsere Prinzipien:

  

  • Vor-Leben
  • Kunden-Fokus
  • Feedback
    Das bedeutet soviel wie Rück-Meldung.
  • Viel-Falt
  • Wert-Schätzung
  • Befähigung
  • Zusammen-Halt